1982-83

E-Mail Drucken PDF

Vereinsjahr 1982/83

 
Die Wahl bei der 36. Jahreshauptversammlung am 25 Juli bringt folgende Vereinsleitung:
 
 
 
Obmann: Franz Sickinger Stv.: Walter Schneeberger, Ernst Stieger
Kassier: Steinkellner Günther Stv.: Karl-Otto Weidenholzer, Johann Wassermayr, Anton Meßmann, Anton Wimmer
 
Schriftführer: Ernst Wimmer Stv. Floß Johann, Walter Auer
     
Sektionsleiter Fußball: Josef Klingseisen Stv. Johann Wassermayr
Sektionsleiter Schi: Ernst Stieger Stv. Franz Krasensky
Sektionsleiter Stock: Karl Ecker Stv. Wilhelm Lunz sen.
   
Trainer: Ladi Borstner Nachwuchs: Augeneder Friedrich, Pointinger
Platz- und Zeugwart: Wilhelm Huber und Berta Bartenberger
   
Platzausschank: Stieger Ernst, Steinkellner Günther
   
Vereinsausschuss:
Erwin Dworak, Johann Hochwagner, Ferdinand Kottbauer, Friedrich Augeneder, Alois Bartenberger, Bert Reitböck, Gassner, Franz Humer, Friedrich Schwarz, Weihartner, Scharinger;
 
KURZINFO zum Vereinsjahr
  • Die Neuzugänge haben nicht eingeschlagen. Neumarkt durchlebt einen Abstiegskrimi.
  • 2-tägiger Ausflug mit dem Schiff nach Grinzing
  • Am alten Sportplatz wird die Sporthüte umgesetzt.
  • Die Kampfmannschaft gewinnt das Neumarkterturnier in Neumarkt/Wallersee.
  • Die 7. Eisstockmeisterschaft findet in Parz statt. Die Kampfmannschaft der Stockschützen steigt auf.
  • Gründung des Schiklub Sparkasse Neumarkt
  • In Mühlbach findet die 9. Schiortsmeisterschaft statt. Der Schiclub Neumarkt kauft ein Loipenspurgerät.
  • Der Sportverein soll generell wieder mehr belebt werden.
  • Wilhelm Lunz und Johann Hochwagner stellen wieder eine Seniorenmannschaft auf die Beine.
  • Die Reserve wird nach den letzten Platz im Jahr zuvor hervorrangender 6.
  • Die Junioren können ihren Erfolg wiederholen und werden wieder Vizemeister.
  • Auch die Schüler verteidigen ihren Vorjahrsplatz und werden wieder Meister.
  • Die Knaben landen ebenfalls am 2. Platz.
  • Beim Schülerpfingsturnier gewinnt die Mannschaft des SVN.
 
 
Veranstaltungen:
In der Rienerhalle wird das 4. Hallenfest veranstaltet. Im Februar gibt es wieder einen Faschingsball.
KADER:
Gerhard Karlsberger wird von Raika Wels gekauft und spielt somit in der höchsten Spielklasse Österreichs.

Parzer, Pointinger, Karlsberger, Springer, Vorhauer, Gföllner, Borstner, Bangerl, Huemer, Szabo, Bartenberger, Ecker, Parzer II, Hermetinger, Adlesgruber, Traunwieser, Hochwagner, Pauzenberger, Neuhofer, Würzl, Brunner, Lipovnik, Weilhartner und Jungwirt
Mannschaftsfoto
 
 
Tabelle Bezirksliga West
Die Kampfmannschaft belegt in der Bezirksliga West den 11. Platz.
1. Riedau 26 15 7 4 50 : 24 37
2. Kohlgrube 26 16 3 7 57 : 40 35
3. Mattighofen 26 26 14 4 58 : 35 32
4. Haag 26 13 4 9 52 : 42 30
5. Burgkirchen 26 11 6 9 41 : 43 28
6. Gallspach 26 9 9 8 49 : 50 27
7. St. Marienkirchen 26 10 6 10 51 : 47 26
8. St. Martin/I. 26 10 6 10 45 : 47 26
9. Haibach 26 9 7 10 50 : 53 25
10. Eggelsberg 26 8 7 11 45 : 54 23
11. Neumarkt-K. 26 8 5 13 36 : 48 21
12. Suben 26 8 4 14 41 : 48 20
13. Neuhofen 26 7 5 14 47 : 65 19
14. Münzkirchen 26 4 7 15 29 : 55 15
 

|Spieler-Portrait|

|SVN-Facebook|

|Powered by|

Ecker EDV-Systeme GmbH