• Registrieren
    *
    *
    *
    *
    *
    Fields marked with an asterisk (*) are required.

Nach acht Jahren Landesliga müssen wir leider in die Bezirksliga absteigen

E-Mail Drucken PDF

SV Neumarkt/Pötting muss trotz Punktgewinn beim Vizemeister den Gang in die Bezirksliga antreten /geschrieben von

Für den Gastgeber aus Neumarkt/Pötting, welcher vor diesem Duell noch auf den entscheidenden 12.Platz lag, um mittels eines Relegationsspiel weiterhin die Chance auf einen Verbleib in der Landesliga West zu verwirklichen, muss sich trotz eines Punktgewinn über den Vizemeister aus Sattledt, von der Landesliga West verabschieden und den Gang in die Bezirksliga antreten. Für die Gäste aus Sattledt geht eine erfolgreiche Saison zu Ende, wo man sich trotz einiger Ausfälle den zweiten Tabellenplatz sichern konnte.

Neumarkt bemüht - Sattledt mit den besseren Chancen

Gerade in den Anfangsminuten waren die Hausherren bemüht das Spiel zu gestalten, jedoch hielt dieser Druck nicht lange und so verflachte das Geschehen zwischen dem Vizemeister und den Abstiegsgefährdeten Neumarktern. Mit Fortdauer des Spiel ließen die Gäste, welche zum letzten Mal unter den Anweisung von Trainer Markus Waldl fungierten, Ball und Gegner gut laufen und kamen auch zu der ein oder anderen Halbchance. Die beste Möglichkeit hatte Fabian Riegler, brachte die Kugel jedoch aus zirka fünf Meter nicht im gegnerischen Gehäuse unter. Der Gastgeber wurde ebenfalls nur hin und wieder gefährlich. Somit ging es nach eher mäßigen 45 Minuten in die Kabinen.

Aus und vorbei! Aschauer-Elf muss Gang in die Bezirksliga antreten

Wie auch in Halbzeit eins, war die Truppe rund um Trainer Stefan Aschauer bemüht, jedoch sollte es an diesem Nachmittag einfach nicht zu mehr reichen. Die Waldl-Elf tat das notwendigste und hatte nochmals den Führungstreffer auf dem Fuß, doch auch im zweiten Spielabschnitt sollte es zu keinem Treffer kommen. Während es für Sattledt nur noch um den ein oder anderen Punkt mehr am Konto ging, war der Gastgeber noch mitten im Abstiegskampf verwickelt, dennoch konnte man nicht die notwendigen Möglichkeiten vorfinden um am Ende den Relegationsplatz zu sichern und so muss man trotz eines Punktgewinn über den Vizemeister, in der kommenden Saison in der Bezirksliga auf Punktejagd gehen.

Stimme zum Spiel:

Daniel Hubinger, Sportlicher Leiter Stv. ATSV Bamminger Sattledt:
"Unser letztes Spiel unter der Leitung von Markus Waldl. Wir dürfen uns in dieser Saison über den Vizemeister freuen und lieferten trotz zahlreicher Ausfälle eine beachtliche Leistung. Gratulation nochmals an den Meister aus St.Marienkirchen/Polsenz, welcher uns in beiden Duellen nicht den Hauch einer Chance ließ und somit zurecht in die OÖ-Liga aufsteigt."
 

|Spielplan|

spielplan_ergebnisse

|SVN-Facebook|

|Powered by|

Ecker EDV-Systeme GmbH