• Registrieren
    *
    *
    *
    *
    *
    Fields marked with an asterisk (*) are required.

Wichtiger 1:0 Heimsieg gegen Esternberg

E-Mail Drucken PDF

Ein immens wichtiges Spiel stand für den Gastgeber aus Neumarkt/Pötting in der 19. Runde der aktuellen Landesliga West Saison auf dem Programm.

Zu Gast hatte man den Tabellenzehnten aus Esternberg, welcher ebenfalls noch im hinteren Tabellendrittel zu kämpfen hat.

Die Aschauer-Elf konnte sich am Ende,

dank eines Treffers von Daniel Praschl hauchdünn mit 1:0 durchsetzen und die rote Laterne an Ranshofen weiterreichen.

Somit ist man nur zwei Punkte vom elften Tabellenplatz entfernt, was am Ende der sicherer Klassenerhalt sein würde.

Neumarkt klärt in allerletzter Sekunde

Beide Mannschaften versuchten aus einer sicheren Defensive und vereinzelten Aktionen zum Führungstreffer zu kommen. Für die spielerischen Akzente sorgten die Hausherren aus Neumarkt, wobei die Gäste aus Esternberg die besseren Torchancen vorfinden konnte. Die beste Einschussmöglichkeit hatte Mitte der ersten Halbzeit Roland Krivec, als er Torhüter Veroner umkurvte und den Ball in Richtung leeres Gehäuse buchsierte, jedoch die Kugel von Neumarkts-Abwehr gerade noch auf der Linie geklärt werden konnte. Auf Seiten des Gastgebers war es immer wieder Daniel Praschl der für die nötige Gefahr vor dem Tor von Esternberg-Keeper Gruber sorgte.

Praschl mit Lucky Punch in der 82. Minute

Während die Truppe von Trainer Aschauer in den ersten 45 Minuten für spielerische Akzente sorgte, waren es im zweiten Spielabschnitt die Gäste die das Geschehen kontrollierten. Doch wie auch in Halbzeit eins, sollte es für die Hamedinger-Elf an diesem Spieltag zu keinem Torerfolg reichen. Kurz vor dem Ende und in der wohl stärksten Esternberger-Drangphase schlugen die Hausherren eiskalt zu. Nach einem Angriff über die rechte Außenbahn, wurde Arnezeder mustergültig bedient, dieser bewies nochmals eine grandiose Übersicht und bediente den aus dem Rückraum heranstürmenden Praschl, der aus gut 11 Meter das Leder unhaltbar unter den Querbalken zimmerte.

Stimmen zum Spiel:

Stefan Aschauer, Sektionsleiter SV Neumarkt/Pötting:

" Eine klassische X-Partie lieferte man sich heute über die gesamten neunzig Minuten gesehen ab, welche wir am Ende dank eines Lucky Punch gewinnen konnten. Dieser Sieg war enorm wichtig um den Abstand wieder etwas verringern zu können."

Norbert Beham, Sportlicher Leiter Union Esternberg:

"Es war kein besonders schönes Spiel von beiden Seiten und es war geprägt von Kampf und Krampf. Aus unserer Sicht eine etwas unglückliche Niederlage, da wir den Gegentreffer in unserer Drangphase hinnehmen mussten."

Geschrieben von Michael Fuchs
 

|Spielplan|

spielplan_ergebnisse

|SVN-Facebook|

|Powered by|

Ecker EDV-Systeme GmbH