2:2 (1:1) gegen den SK Schärding

E-Mail Drucken PDF

2:2 vs. SchärdingDer Tabellenletzte aus Neumarkt/Pötting musste zum Tabellensechsten der Landesliga West, dem SK Schärding. Die Gästemannschaft unter dem Kommando von Interimstrainer Stefan Aschauer holte nach kampfbetonten neunzig Minuten einen Punkt und trennt sich mit einem 2:2-Unentschieden.

Die beiden Treffer für die Heimelf erzielte Daniel Haderer. Für die Mannschaft aus Neumarkt waren Daniel Praschl und Jan Josef Schiffelhuber als Torschützen erfolgreich. Der SKS lässt nach der Niederlage in der Vorwoche auch in dieser Woche wieder Punkte liegen und liegt nun zehn Punkte hinter Tabellenführer Utzenaich. [Bericht Ligaportal]

Unsere 1b verlor 3:0 [zum Bericht].
Fotos vom Spiel finden Sie hier [bitte klicken].

 
Strittige Elfmeterszene als erster Höhepunkt

Nach einigen Halbchancen für die Gäste aus Neumarkt, gab es in der 10. Minute das erste große Highlight in der Schärdinger Baunti Arena. Neumarkt-Stürmer Arnezeder umkurvt Schärding-Torhüter Frey, welcher den Angreifer regeldwidrig von den Beinen holte. Zur Verwunderung vieler entschied Schiedsrichter Wimmer auf Schwalbe von Arnezeder und verwarnte diesen mit der Gelben Karte. Nach einem Fehlpass in der Vorwärtsbewegung, spielten die Schärdinger einen schönen Angriff, welchen Stürmer Haderer gekonnt zum 1:0 verwandelte, zu Ende. Danach hatte der Gastgeber sowie die Gästemannschaft einige Halbchancen herausspielen können, ohne einen Torerfolg verbuchen zu können. Kurz vor der Pause konnten die Gäste den Ausgleich erzielen. Nach einem Abspielfehler im Spielaufbau der Schärdinger, nützte Neumarkt diesen Fehler eiskalt aus und konnte durch Daniel Praschl das 1:1 erzielen.

 
Späte Tore sorgen für ein 2:2-Unentschieden

In den zweiten 45 Minute waren die Hausherren die tonangebende Mannschaft. Die Gäste aus Neumarkt waren jedoch durch Konterchancen immer wieder gefährlich. Nachdem man in der 70. Minute eine Konterchance nicht nützen konnte, scheiterte Neumarkt-Verteidiger Buchmayer, nach einem Stangelpass, am Aluminium. Kurz danach konnte der SKS einen Angriff über die rechte Seite herausspielen, welchen Daniel Haderer, mit seinem zweiten Treffer an diesem Tag,per Kopf verwandelte und die erneute Führung für die Hausherren herstellen konnte. Wenige Augenblicke später sah Neumarkt-Torschütze zum 1:1, Daniel Praschl, nach einem Foulspiel die Rote Karte. Trotz Unterzahl glichen die Gäste, nach einer Flanke von Bernd Martl, durch Jan Josef Schiffelhuber zum 2:2 aus.

 
Stimmen zum Spiel:

Markus Till, Trainer SK Schärding:

"Den Punkt haben sich die Gäste aus Neumarkt, aufgrund der zweiten Halbzeit, verdient. Das wir den Gegentreffer trotz Überzahl hinnehmen musste, schmerzt umso mehr."

Stefan Aschauer, Trainer SV Neumarkt/Pötting:

"Der Punkt ist auf alle Fälle verdient. Wir geben uns nie auf und kämpfen bis zur letzten Minute. Nun werden wir wieder hart weiterarbeiten und uns auf das Spiel gegen Ostermiething vorbereiten

 

|SVN-Facebook|

|Powered by|

Ecker EDV-Systeme GmbH