• Registrieren
    *
    *
    *
    *
    *
    Fields marked with an asterisk (*) are required.

2:1 (1:0) Sieg in Taufkirchen/Pr.

E-Mail Drucken PDF

taufkirchen_prAm Freitagabend durften sich die Fans in der Bezirksliga West auf das Aufeinandertreffen zwischen dem SV Raika Taufkirchen/Pram und dem SV Ritterbräu Neumarkt/Pötting freuen. Zum Saisonauftakt mussten sich die Taufkirchener in Altheim knapp geschlagen geben, die Weidenholzer-Elf kam gegen Aufsteiger Gilgenberg über ein torloses Remis nicht hinaus. Im Tischlerei Gruber Stadion konnten die Gäste mit einem 2:1-Erfolg den ersten "Dreier" einfahren und sind in der noch jungen Meisterschaft noch ungeschlagen. Die Elf um Spielertrainer Josef Feichtinger hingegen musste die siebente Niederlage in den letzten acht Spielen einstecken.
Ruhender Ball bringt starke Gäste in Front

Mit Markus Eglseder leitete ein Schiedsrichter aus Bayern diese Partie. Kurz nach dem Anpfiff des Unparteischen konnte die Gästeelf von Coach Christoph Weidenholzer die erste Möglichkeit nicht nutzen. Die Neumarkter bestimmten fortan jedoch das Geschehen. Die Gäste hatten Spiel und Gegner im Griff, konnten aus ihrer Überlegenheit aber kein Kapital schlagen. Die Weidenholzer-Elf erarbeite sich einige gute Chancen, an deren Verwertung haperte es jedoch. In Minute 35 hatten die Neumarkter Pech, als der Ball die Latte "küsste". Kurz vor der Pause belohnten sich die Gäste für ihren gelungenen Auftritt, als Erik Koronics einen Freistoß zum 0:1-Halbzeitstand versenkte.
Neumarkt-Kapitän trifft zur Vorentscheidung

Nach Wiederbeginn bekamen rund 250 Besucher ein enges Match zu sehen. Mitte der zweiten Halbzeit die Vorentscheidung, als Neumarkt-Kapitän Patrick Arnezeder auf 0:2 stellte. Trotz des klaren Rückstandes gaben sich die Hausherren noch nicht geschlagen. Am Beginn der Schlussviertelstunde konnten die Pramtaler eine Top-Chane nicht nutzen. Wenig später zeigte der Referee im Neumarkter Strafraum auf den Punkt - Jakob Schlederer ließ sich diese Chance nicht entgehen, verwandelte den Elfmeter und brachte die Feichtinger-Elf zurück ins Spiel. In den Schlussminuten stand das Match auf Messers Schneide, der Ausgleich wollte den Hausherren aber nicht gelingen. Der SV Neumarkt setzte sich mit 2:1 durch und feierte den ersten Saisonsieg. Die Weidenholzer-Elf empfängt am kommenden Wochenende das 1b-Team aus Gurten, der SV Taufkirchen möchte im Heimspiel gegen St. Martin aus der Krise finden. [Bericht: Ligaportal]

 

|Spielplan|

spielplan_ergebnisse

|SVN-Facebook|

|Powered by|

Ecker EDV-Systeme GmbH