SV Ritterbräu Neumarkt/Pötting

umbauheft_niedrigeaufl

Umbauzeitschrift erschienen!

Mit der Herausgabe unserer Umbauzeitschrift möchten wir allen Interessierten zeigen, was wir alles geleistet bzw. Neues geschaffen haben. Mit der Installation der neuen Lautsprecheranlage beim letzten Heimspiel gegen Lambrechten, ist der Umbau nun wirklich abgeschlossen.

Mit dem Neubau haben wir vor allem für unsere Kinder und Jugendlichen, aber auch für die Aktiven, Trainer, Betreuer und Fans eine zeitgerechte Sportanlage zur Verfügung gestellt.
Trotz der Förderungen und der vielen ehrenamtlichen Stunden auf der Baustelle muss der Verein einen großen Teil der Finanzierung selber stemmen.

Unser aktueller Kontostand am Baukonto lautet.

€ -98.565,03


Wir bitten dich, uns mit deiner Spende mittels Einzahlung direkt auf unser Baukonto zu unterstützen.

Weiterlesen...
 

Punkteteilung beim 1:1 (0:0) daheim gegen Lambrechten

Der SV Ritterbräu Neumarkt/Pötting empfing am Samstagnachmittag den SV Bäck Baggerungen Lambrechten und wollte eine Woche nach einer Derbypleite in Peuerbach den siebenten Heimsieg feiern. Nach einem Auswärtserfolg im Hinspiel reichte es für die Neumarkter gegen den Tabellenletzten der Bezirksliga West aber nur zu einem 1:1-Unentschieden. Nach einem "Dreier" gegen St. Martin schrieb der SVL in der Tabelle erneut an und wahrte mit dem zehnten Frühjahrspunkt die Chance auf den Klassenerhalt. [ ZU ALLEN BILDERN]

Weiterlesen...
 

3:2 (0:0) gegen Eggelsberg/M.

Am Samstagnachmittag empfing in der 20. Runde der Bezirksliga West der SV Ritterbräu Neumarkt/Pötting den USV Raiffeisen Eggelsberg/Moosdorf zum Duell zweier Nachbarn aus der oberen Tabellenregion. Eine Woche nach einem "Dreier" in St. Roman behielt die Weidenholzer-Elf erneut die Oberhand und machte mit einem 3:2-Erfolg das halbe Dutzend an Heimsiegen voll. Die Eggelsberger hingegen gingen nach drei Siegen in den letzten vier Spielen leer aus und mussten im Frühjahr die zweite Niederlage einstecken. [ZU DEN FOTOS]

Weiterlesen...
 
stefan2019

SKL Stefan Aschauer im ANKICK Interview

Nach einem gelungenen Start ins Frühjahr geriet der Motor von Neumarkt in der jüngeren Vergangenheit etwas ins Stottern. Dementsprechend deutliche Worte findet Sektionsleiter Stefan Aschauer. ankick bat ihn zum Interview.

ankick: „Dem hohen Auftaktsieg gegen Munderfing ließ man drei Remis und eine Niederlage folgen. Welche Zwischenbilanz ziehen Sie?“
Aschauer: „Nach einer durchwachsenen Vorbereitung sind wir mit dem 6:1 auswärts gegen Munderfing super gestartet. Das war etwas überraschend. Vielleicht haben sich dann alle mehr erwartet. Zuhause war das dann ein gutes Spiel gegen St. Martin, das etwas unglücklich 0:0 ausgegangen ist. Die Leistung gegen Dorf war in Ordnung. Schlussendlich war es dann eine knappe Niederlage. Ein Unentschieden wäre da eher gerecht gewesen. Die letzten zwei Auftritte gegen Gurten 1b und Münzkirchen wurden dann unseren Ansprüchen nicht gerecht. Das waren bescheidene Leistungen. So ehrlich muss man sein. In spielerischer Hinsicht lässt das zu wünschen übrig.“

Weiterlesen...
   

Seite 1 von 117

|Spieler-Portrait|

|Frühschoppen 9. Juni|

Plakat_a2_kickass_breite400

|SVN-Facebook|

|Powered by|

Ecker EDV-Systeme GmbH