1990-91

E-Mail Drucken PDF

Vereinsjahr 1990/91

 
Die Wahl bei der 44. Jahreshauptversammlung am 5. Juli bringt folgende Vereinsleitung:
 
Präsident:   Dir. Alois Kronschläger
 
Obmann: Franz Sickinger Stv.: Günther Steinkellner, Peter Achleitner, Ernst Stieger
Kassier: Johann Wassermayr Stv.: Parzer Franz, Karl-Otto Weidenholzer
Kassaprüfer:  Komm.Rat. Erich Meier
Schriftführer: Ernst Wimmer Stv.: Franz Sickinger
     
Sektionsleiter Fußball: Walter Karlsberger Stv. Johann Floß
Sektionsleiter Schi: Caroline Pimingstorfer Stv. Ernst Stieger 
Sektionsleiter Stock: Walter Auer Stv. Franz Humer
Sektionsleiter Theater: Helmut Ratzenböck Stv. Karl Hinterberger
Sektionsleiter Triathlon: Anton Wimmer Stv. Kurt Gassner
   
Trainer: Alois Hintringer Nachwuchs:Gerhard Frühauf, Arnold Pauzenberger, Karl-Heinz Gruber,
Platzwart: Wilhelm Huber
Zeugwart: Friedrich Augeneder
   
Spielervertreter im Vorstand Klaus Bartenberger, ab Oktober Wolfgang Augeneder
Vereinsausschuss:
Friedrich Schwarz, Stefan Haderer, Walter Adlesgruber, Gerhard Frühauf Franz Humer, Walter Schneeberger, Arnold Pauzenberger;
 
KURZINFO zum Vereinsjahr
  • Der Sportverein Neumarkt-Kallham wird in SV Ritterbräu Neumarkt-Kallham umbenannt.
  • Der Schwerpunkt des Sportvereins wird auf den Nachwuchs gelegt. Es soll ein 3 Jahresprogramm ausgearbeitet werden.
  • Der alte Fußballplatz ist nicht mehr zu benützen. Ab Februar 91 ist das neue Trainingsfeld bespielbar.
  • Zu Beginn der Frühjahrsmeisterschaft verlässt Trainer Alois Hintringer plötzlich den SVN. Sein Nachfolger wird der ehemalige LASK-Tormann Josef Schröttner. Weiters kommen die Spieler Heinz Jöchtl und Werner Dittenberger.
  • Die Kampfmannschaft fährt auf ein Trainingslager nach Jugoslawien.
  • Im Sommer wird ein neues Vereinsheim für die Stockschützen in Kledt gebaut. Es gibt wieder eine ausgezeichnete Stocksaison.
  • Die Sektion Theater für die Neumarkter Plödelparade 3 mal auf. Die Vorstellungen sind gut besucht.
  • 48 Leute fahren beim Vereinsausflug nach Prag mit. Der Ausflug dauert 2 Tage.
  • Beim 4. Triathlon starten 86 Teilnehmer.
  • Die Reserve wird elfter. Markus Achleitner trägt sich mit 13 Toren in die Schützenliste ein.
  • Die Junioren erreichen den 6. Platz. Torschützenkönig wird mit 15 Treffern Stefan Scharinger.
  • Auf dem 5. Platz landen die Schüler. Hier wird Afrim Zeciri mit 28 Toren Schützenkönig.
  • Die Knaben werden dritter. Christian Frühauf trifft 36 mal.
  • Die Linzer Spieler verlassen den SVN. Es kommen Weissenböck, Ecker und Zauner.
  • Alois Hintringer wird Spielertrainer.
 
 
Veranstaltungen:
Das 12. Hallenfest findet zum letzten mal in der Unitashalle statt. Es spielen die Alpenoberkrainer, Top Formation und das Schlossteichecho.
KADER:
Mit Meisterschaftsende verlässt Weissenböck den Verein und geht nach Waizenkirchen zurück.Ecker Josef und Michael Zauner bleiben.
 
 
 
Tabelle 1. Klasse Nordwest
Die Kampfmannschaft erreicht in der 1. Klasse Nord-West  den 3. Platz. Torschützenkönig wird abermals Wolfgang Augeneder. Er trifft 17 mal.
1. Siegharting 22 14 6 2 34
2. Michaelnbach 22 12 6 4 30
3. SV Neumarkt-K. 22 10 7 5 27
4. Lambrechten 22 7 10 5 24
5. Dorf/Pram 22 8 7 7 23
6. Münzkirchen 22 7 9 6 23
7. St. Willibald 22 8 7 7 23
8. Union Peuerbach 22 6 10 6 22
9. ATSV Schärding 22 9 4 9 22
10. Prambachkirchen 22 7 5 10 19
11. St. Marienkirchen 22 2 5 15 9
12. Raab 22 2 4 16 8
 

|Spieler-Portrait|

|Frühschoppen 9. Juni|

Plakat_a2_kickass_breite400

|SVN-Facebook|

|Powered by|

Ecker EDV-Systeme GmbH