1984-85

E-Mail Drucken PDF

Vereinsjahr 1984/85

 
Die Wahl bei der 38. Jahreshauptversammlung am 29. Juni bringt folgende Vereinsleitung:
 
 
 
Obmann: Franz Sickinger Stv.: Walter Schneeberger, Ernst Stieger
Kassier: Steinkellner Günther Stv.: Karl-Otto Weidenholzer, Johann Wassermayr, Anton Meßmann
 
Schriftführer: Ernst Wimmer Stv.: Würzl Peter
     
Sektionsleiter Fußball: Frühauf Gerhard Stv. Franz Humer
Sektionsleiter Schi: Alois Pauzenberger Stv. Josef Klingseisen (Alpin), Franz Krasensky (Langlauf), Raimund Brunnbauer (Touren)
Sektionsleiter Stock: Karl Ecker Stv. Walter Auer (Schriftführer), Anton Wimmer (Kassier)
   
Trainer: Josef Doppelbauer Nachwuchs: Augeneder Friedrich
Platzwart: Wilhelm Huber
   
Platzausschank: Stieger Ernst, Steinkellner Günther, Wassermayr Johann
Tippgelder: Alois Bartenberger
Vereinsausschuss:
Erwin Dworak, Erna Kottbauer, Friedrich Schwarz, Johann Floß, Alois Bartenberger, Wilhelm Huber;
 
KURZINFO zum Vereinsjahr
  • der Vereinsausflug führt dieses Jahr in die Südsteirische Weinstraße.
  • Der Ausschuß wird reduziert. Hochwagner, Glück, Weilhartner und Bangerl scheiden aus.
  • Für den Christkindlmarkt wird ein neuer Stand gebaut.
  • Bei der 11. Ortschimeisterschaft gehen 91 Teilnehmer an den Start. 70 Teilnehmer starten beim Kinderschitag.
  • 20 Moarschaften nehmen bei der 9. Eisstockmeisterschaft in Kledt teil.
  • Die Kampfmannschaft fällt nach der Verletzung von Doppelbauer zurück.
  • Es wird über die Errichtung eines neuen Trainingsplatzes gesprochen
  • Es erscheint die 10. Vereinszeitung.
  • An der Jahreshauptversammlung und am Ausflug nach Osttirol nehmen nur wenig Personen teil.
  • Die Reserve landet auf dem 11. Platz. Rudolf Tschautscher schießt 16 Tore.
  • Die Junioren werden 9. Wieder ist Wolfgang Augeneder mit 17 Treffern bester Torschütze.
  • Die Schüler werden Vizemeister. Huber trifft 7 mal.
  • Auch die Knaben werden Vizemeister. Erich Hacklbauer trägt sich 21 mal in die Torschützenliste ein.
 
 
Veranstaltungen:
Neben dem 6. Hallenfest (Sounders, Show Brothers, Pramtaler Musikanten) gibt es wieder einen Faschingsball und eine Herbstwanderung.
KADER:
Mit Josef Doppelbauer wird von Ried ein neuer Trainer verpflichtet. Weiters werden Humel, Frühauf und Humer gekauft. Zweimüller geht zurück nach Polling und Traunwieser zu Kallham.

Adlesgruber, Bartenberger, Ecker, Frühauf, Gföllner, Hermetinger, Huemer, Humer, Karlsberger, Lischka, Lipovnik, Neuhofer, Parzer I und II, Pauzenberger, Pointinger, Szabo, Vorhauer, Dannerbauer, Humel und Doppelbauer als Spielertrainer.
 
 
 
Tabelle Bezirksliga West
Die Kampfmannschaft belegt in der Bezirksliga West mit einem Torverhältnis von 34:41 wieder den 10. Platz. Humel wird mit 8 Toren Schützenkönig.
1. Kopfing 26 18 6 2 76 : 27 42
2. St. Martin/I. 26 17 6 3 63 : 44 40
3. Gilgenberg 26 12 7 7 47 : 29 31
4. Riedau 26 12 6 8 43 : 31 30
5. Hohenzell 26 11 6 9 41 : 30 28
6. Natternbach 26 10 7 9 38 : 33 27
7. Eggelsberg 26 9 8 9 36 : 32 26
8. Burgkirchen 26 8 7 11 38 : 35 23
9. Haag 26 7 9 10 36 : 62 23
10. Neumarkt-K. 26 5 11 10 30 : 34 21
11. Laab 26 6 9 11 38 : 49 21
12. St. Marienkirchen 26 5 9 12 32 : 47 19
13. Ranshofen 26 6 6 14 35 : 61 18
14. Gallspach 26 6 3 17 18 : 57 15
 

|Spieler-Portrait|

|Frühschoppen 9. Juni|

Plakat_a2_kickass_breite400

|SVN-Facebook|

|Powered by|

Ecker EDV-Systeme GmbH