2:2 (0:1) beim Saisonstart gegen Schärding

E-Mail Drucken PDF

Fotos gegen SK SchärdingZum Auftakt der neuen Saison in der Landesliga West powered by Autohaus Erwin Kreil musste der SK Waizenauer Schärding auswärts beim SV Ritterbräu Neumarkt/P antreten. Das letzte Duell vor etwas mehr als 2 Monaten in Schärding endete mit einem 2:2 Unentschieden.

Etwa 300 Zuschauer sind zum heutigen Ligaauftakt zum IPZ-Soccer-Field gekommen. Doch erneut gab es keinen Sieger und nach 93 spannenden Fußballminuten trennten sich die Teams mit einem gerechten 2:2 Unentschieden.

Unsere 1b erkämpfte sich ebenso ein 2:2 Unentschieden.

[Fotos vom Spiel finden Sie in unserer Fotogalerie - bitte hier klicken.]

Schärding mit starker erster Hälfte

Ambitionierter Beginn für die Hausherren, doch mit Fortdauer der Begegnung erspielt sich Schärding ein klares Übergewicht. Die Gäste aus Schärding sind die spielerisch klar bessere Mannschaft und schnüren zeitweise Neumarkt in der eigenen Hälfte fest. Mitte der 1. Hälfte folgt eine wahre Eckballserie, die jedoch nichts zählbares bringt. Schärding hat mehr Ballbesitz und drängt auf den Führungstreffer. In der 34. Minute trifft der Schärdinger Kapitän Madl mit seinem Schuß nur den Außenpfosten. Im Gegenzug eine tolle Chance für die Stanisavljevic-Elf, Arnezeder  stürmt auf das gegnerische Tor, kann dann aber den Ball nicht unterbringen. In der 37. Minute fällt mit dem Tor zum 0:1 dann doch die verdiente Führung für die Innstädter. Nach idealer Flanke köpft Neuzugang Daniel Haderer überlegt ins lange Eck ein. Pünktlich nach 45. Minuten beendet  Schiedsrichter Mag. Kitzmüller die erste Halbzeit. Die Gäste aus Schärding führen hier verdient und mit einer besseren Chancenverwertung könnte könnte die Führung auch schon deutlicher ausfallen. Aber Neumarkt zeigt bis jetzt eine anständige Leistung und hatte durchaus die ein oder andere Chance auf einen Treffer.

 
Neumarkt erhöht den Druck

Neumarkt kommt mit frischem Wind aus der Pause und erhöht vom Wiederanpfiff die Schlagzahl. Riesen Chance für die Heimelf in der 50. Minute! Torhüter Frey lässt eine Flanke aus und am langen Eck wartet Stoyanov, der jedoch den Ball volley aus kurzer Distanz über das leere Tor drischt! Kurz darauf der nächste gute Angriff der Neumarkter. Lindlbauer spielt vom linken Flügel den Ball zur Mitte und Asztalos trifft aber das Tor nicht. Jetzt war es nur eine Frage der Zeit, bis der Ausgleichstreffer fallen würde. Dieser ließ dann auch nicht lange auf sich warten, denn in der 56. Minute besorgte Daniel Asztalos den fälligen Ausgleich für das Heimteam. Die Freude bei Neumarkt hielt jedoch nicht lange. Michel Veroner lenkt einen Schuß an den Pfosten und Sebastian Wenny stochert den Ball, zur 1:2 Führung für Schärding, über die Linie. Riesen Chance für Neumarkt in der 70. Minute. Freistoß von der Mittellinie auf das lange Eck, Schärding glaubte den Ball im Aus, aber es kommt noch die Hereingabe und Asztalos setzt den Kopfball auf die Querlatte! In der 81. Minute fällt dann, erneut durch Asztalos, doch noch der Ausgleich für Neumarkt. Nur 1. Minute später jubelt Schärding erneut, doch der Treffer wird wegen Abseits nicht gegeben. In der Schlussphase wird es hektisch, es geht hin und her. Hier ist jetzt alles möglich!  In der 92. Minute fast der Lucky-Punch für Neumarkt! Stoyanov zieht ab, aber Schärdings Torhüter Frey kann den Ball aus dem kurzen Eck fischen. So blieb es beim 2:2 und letztendlich müssen, auf Grund der unterschiedlichen Halbzeiten, beide Teams mit der Punkteteilung zufrieden sein.

 Man of the Match: Neuzugang Daniel Asztalos (Neumarkt) mit seinen 2 Toren zum 1:1 und 2:2

Bericht: Ligaportal.at

 

|Spieler-Portrait|

|Frühschoppen 9. Juni|

Plakat_a2_kickass_breite400

|SVN-Facebook|

|Powered by|

Ecker EDV-Systeme GmbH