6 Punkte entführt aus Braunau - 1b und KM gehen als Sieger vom Platz

E-Mail Drucken PDF

1b gewinnt mit 3:1 - KM gewinnt mit 1:0

Hier gehts zum Bericht vom Fanreport >>>>

Im Spiel zwischen dem FC Braunau und dem SV Ritterbräu Neumarkt/P. in der 16. Runde der Landesliga West presented by Autohaus Erwin Kreil sorgte die Stanislavjevic-Elf erneut für eine Überraschung und konnte letztlich einen 1:0 Sieg bei den heimschwachen Braunauern einfahren.

Nach dem Sieg in der Vorwoche gegen den Aufstiegsaspiranten aus Stadl-Paura dürfen sich die Neumarkter über weitere drei Punkte freuen und verließen erstmals seit langem die Abstiegsplätze. Braunau dagegen verabschiedete sich wohl endgültig aus dem Aufstiegsrennen.



Braunau vergibt Riesenchance

Die Gastgeber fanden gleich zu Beginn des Spiels eine 100%-ige Torchancen vor, ließen diese jedoch ungenutzt. In der Folge entwickelte sich eine intensiv geführte Partie, bei der man vor allem den starken Willen der Gäste erkennen konnte, welche an die Leistung vom Sensationssieg in der Vorwoche gegen Stadl-Paura anschließen wollte. Die Gäste konnten dies auch vollends umsetzen und setzten der Pöttinger-Elf durch ihr starkes Zweikampfverhalten zu und waren stets gefährlich, vor allem wenn der bulgarische Legionär Stoyanov an den Aktionen beteiligt war. Der FC Braunau bot in einer eher mäßigen Begegnung eine schwache Leistung, gewährte den abstiegsbedrohten Neumarktern viele Räume und hielt in den Zweikämpfen nicht entscheidend dagegen. Die Stanislavjevic-Elf belohnte sich selbst in der 40. Minute als Christoph Hackinger das 1:0 erzielte.


Neumarkt/P. bringt  entscheidende Tugenden auf den Platz

Die zweite Halbzeit fiel dann eher in die Kategorie "ereignisarm". Während die Gäste verbissen in die Zweikämpfe gingen und keinen Ball aufgaben, ergab sich die Heimmannschaft ihrem Schicksal und konnte auch in der Folge nicht das gewohnte Leistungspotenzial abrufen. Neumarkt dagegen fand noch die eine oder andere gute Möglichkeit vor, um ein weiteres Tor zu erzielen, scheiterte allerdings zumeist am letzten Pass oder an der eigenen Abschlussschwäche. Bis zum Abpfiff passierte demnach nichts mehr und die Gäste verließen durch diesen wichtigen Sieg, der aufgrund der gebotenen Leistung verdient war, die Abstiegsplätze.
Stimme zum Spiel:

Goran Stanislavjevic (Trainer SV Ritterbräu Neumarkt/P.)

"Wir haben heute einen weiteren wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt eingefahren. Ich denke, dass der Sieg absolut in Ordnung geht, denn Braunau fand mit Ausnahme der ersten Großchance keine weiteren Möglichkeiten mehr vor. Ich bin stolz auf meine Mannschaft!"

 

|Spieler-Portrait|

|Frühschoppen 9. Juni|

Plakat_a2_kickass_breite400

|SVN-Facebook|

|Powered by|

Ecker EDV-Systeme GmbH