2:3 (1:2) Sieg im Baunti Cup gegen Esternberg - jetzt kommt Grieskirchen

E-Mail Drucken PDF

Runde 2 vs. EsternbergNach dem guten Match gegen St.Martin fuhren wir voll motiviert Richtung Esternberg um auch dort den nächsten CUP Erfolg einfahren zu können.
Wie erhofft und teilweise auch erwartet kamen wir gleich gut in die Partie und waren die spielbestimmende Mannschaft. Der erste Torerfolg ließ nicht lange auf sich warten – Schwendti katapultierte nach ca. 15 Min das runde Leder ins Eckige Metallgestänge und bracht somit die Ritterkicker mit 1:0 in Führung.


Wenig später kam unser neuer Stürmer Daniel Asztalos durch schöne Vorlage völlig frei an den Ball und marschierte Richtung 16’er der Esternberger Tormann konnte nach dem auch dieser umspielt wurde, Daniel nur noch mit einem Foul (übrigens mit gelber Karte für Foul als letzter Mann bestraft) stoppen – logische Folge -> Elfmeter für Neumarkt -> 2:0 durch Daniel Asztalos (ca. 20 min)
Nach diesem Treffer fühlten wir uns ein wenig zu sicher und die Esternberger wurden stärker und kamen zu immer mehr Chancen und hatten auch 1-2 Lattentreffer dabei. In der ca. 40 Minuten trafen nun auch die Esternberger ins Neumarkter Tor. Nach einem Eckball für die Gäste kam ein Esternberger am 5’er völlig frei zum Ball und brauchte den Ball nur noch über die Linie drücken.
HALBZEIT!

Die zweite Halbzeit fing so an wie die erste aufgehört hat – Esternberg war am Drücker. Die Hausherren spielten sich wie schon in der ersten Halbzeit ein paar gute Chancen heraus und trafen dann in der ca. 55 min zum 2:2 durch einen Nachschuss nach Lattenknaller. Durch die beiden Gegentore endlich wachgerüttelt kamen wir nun wieder besser ins Spiel und die Partie wurde offener. Es ergaben sich Chancen auf beiden Seiten wobei keiner der beiden Mannschaften etwas verwerten konnte.

Die Nachspielzeit begann und viele Zuschauer waren noch einmal unterwegs zur Ausschank um ihre Biergläser für die Nachspielzeit aufzufüllen.
Minute 92‘
Entgegen der Erwartungen vieler wurde wiederum Daniel Asztalos im 5’er Raum zu Fall gebracht und es wurde regelkonform wiederum auf Elfmeter für Neumarkt entschieden.
Wieder schnappt sich Daniel den Ball und schiebt locker zum 3:2 Endstand ein.
Fazit:
Beide Mannschaften hatten ihre starken Phasen, beide Mannschaften hatten die Chancen als Sieger aus der Partie zu gehen – doch Neumarkt hat die Chance dann im Endeffekt verwandelt.
Wieder eine Runde weiter freuen wir uns nun  Grieskirchen in Neumarkt begrüßen zu dürfen.
Vielleicht können wir ja an den großen Erfolg der Vorsaison anknüpfen und auch dieses Jahr wieder als Underdog im Baunti CUP brilieren.
Jetzt ist wieder volle Konzentration auf die Meisterschaft angesagt – am Fr. 16.08.13 um 16:00 haben wir den Saisonauftakt gegen den SK Schärding daheim vor uns und wie immer ist das Ziel: 3 Punkte!

 

|Spieler-Portrait|

|Frühschoppen 9. Juni|

Plakat_a2_kickass_breite400

|SVN-Facebook|

|Powered by|

Ecker EDV-Systeme GmbH