• Registrieren
    *
    *
    *
    *
    *
    Fields marked with an asterisk (*) are required.

SV Ritterbräu Neumarkt/Pötting

4:0 (2:0) gegen den SK Schärding trotz 40 Minuten in Unterzahl

Praschl nicht zu stoppen! SV Neumarkt/Pötting gewinnt letztes Heimspiel vor Auswärtsmarathon


Der SV Ritterbräu Neumarkt/Pötting hat sich in den ersten Runden ausnahmslos als Gastgeber in der Liga vorgestellt. Ab nächster Woche startet jedoch die Auswärtstour. Der Aufsteiger spult alle 13 Auswärtspartien hintereinander ab. Erst am letzten April-Wochenende des kommenden Jahres wird man wieder vor eigenem Publikum auftreten. Das letzte Heimspiel sollte demnach ausgekostet werden. Der SK Waizenauer Schärding wollte den Spielverderber geben und endlich den Auswärtsfluch ablegen. Fünfmal in Folge gab es nichts zu holen. Seit 491 Minuten warteten die SKS-Kicker auf einen Treffer im gegnerischen Wohnzimmer. Das Warten geht weiter. Die Hofpointner-Elf hatte vor allem Daniel Praschl nichts entgegenzusetzen. Er tobt sich ein vorerst letztes Mal auf eigenem Geläuf aus. Die Neumarkter gewinnen mit 4:0 und tanken mit dem zweiten Zu-Null-Erfolg in Serie mächtig Mut für die kommenden Aufgaben. Übrigens: Jetzt Trainingslager buchen! [ALLE FOTOS]

Weiterlesen...
 

Platz 5 nach dem 3:0 Sieg gegen SC Marchtrenk

Bevor man ab der siebenten Runde 13 Mal hintereinander auswärts antreten muss, ist Aufsteiger SV Ritterbräu Neumarkt/Pötting gefordert, auf eigenem Geläuf möglichst viele Punkte zu hamstern. Nach einem Sieg zum Auftakt gelang dies nur bedingt. Nach einem Punkt aus den jüngsten drei Auftritten stand man gegen den SC Marchtrenk schon etwas unter Zugzwang. Nicht viel anders die Situation bei den Gästen! Der Absteiger startete perfekt. Auf zwei Siege ließ die Waldl-Elf nun aber zwei Niederlage folgen. Im direkten Duell setzten sich die Hausherren klar mit 3:0 durch. Sie katapultieren sich damit vom zehnten auf den fünften Rang der Landesliga West, während die Marchtrenker vom vierten auf den siebenten Tabellenplatz zurückfallen. [Fotos, Fotos, Fotos,....]

Weiterlesen...
 

Bittere 1:2 Niederlage gegen Andorf! Gute Besserung unserem Roland Buchmayr der mit Wadenbeinbruch verletzt ausscheiden muss.

Der FC Daxl Andorf ist bislang die große Überraschung der Landesliga West. Makellos thronte die Elf von Bernhard Straif nach drei gespielten Runden von der Tabellenspitze. Den Ligathron muss man nach diesem Wochenende zwar vorerst räumen, doch die weiße Weste ließ man sich nicht entreißen. Beim SV Ritterbräu Neumarkt/Pötting feierte man einen letztlich glücklichen 2:1-Auswärtssieg. Sebastian Witzenender traf erneut doppelt und bescherte so den vierten Sieg im vierten Spiel. Während die Andorfer den zweiten Rang einnehmen, rutschen die Hausherren auf den zehnten Platz zurück. [FOTOS, FOTOS, FOTOS,...]

Weiterlesen...
 

Rudi Parzermair mit Nerven aus Stahl verwandelt gegen Bad Wimsbach den Elfmteter zum Ausgleich (1:1) in der 90. Minute

Das Match gegen Bad Wimsbach war viel Kampf und Krampf. Der Unparteiische brachte leider auch keine Ruhe ins Spiel, sondern bewirkte mit seinen pfiffen  meist das Gegenteil. Acht Mal gelb und einmal gelb-rot standen am Schluss zu Buche. Der gefährlichste Mann der Gäste war ihr Stürmer Szilveszter Bori der vor der Pause das 1:0 für die Bad Wimsbacher erzielte.

In der zweiten Halbzeit ein ähnliches Bild. Und als alle schon mit einer Niederlage rechneten gibt es in der 90. Minute noch einen Elfmeter für uns. Rudi Parzermair tritt an und zeigt keine Nerven als er das Leder ins Lattenkreuz nagelt. Wieder ein Punkt mehr auf unserem Konto und jetzt volle Konzentration auf das Derby gegen Andorf. [Fotos, Fotos, Fotos,....]

   

Seite 1 von 96

|Spieler-Portrait|

|Liga-Vereine|

altheim_sk andorf braunau bad_wimsbach_sk eferding esternberg_union friedburg
marchtrenk_viktoria petten sattledt schwanenstadt_sc sc_marchtrenk sks

|Sponsoren|

sponsoren_asvo

|Landesliga West 2016/17|

Fre, 30. Sep 2016 19:30 Uhr
FCB
FCB
: SVN
SVN
Hinspiel 10.04.2015
Saison 2014/2015 - Landesliga West
SVN - FCB   0:4

|Tabelle: LL-West|

LLW Saison 2016/17
  Heim  GesamtAuswärts
   GUVP
1  Neumarkt Neumarkt31210
Friedburg Friedburg2016
Pettenba. Pettenba.2016
Andorf Andorf2006
Braunau Braunau2016
Sattledt Sattledt2016
SC Schwanenst. SC Schwanenst.1104
Altheim Altheim1023
V. Marchtrenk V. Marchtrenk1023
10  Schärding Schärding1013
11  UFC Ef. UFC Ef.0121
12  B.Wimsb. B.Wimsb.0121
13  Esternbe. Esternbe.0111
14  SC Marchtrenk SC Marchtrenk0121
   GUVP
Andorf Andorf60018
Pettenba. Pettenba.50115
Friedburg Friedburg40212
SC Schwanenst. SC Schwanenst.32111
5  Neumarkt Neumarkt31210
Braunau Braunau3039
Sattledt Sattledt3039
V. Marchtrenk V. Marchtrenk2228
Altheim Altheim2046
10  UFC Ef. UFC Ef.1235
11  Esternbe. Esternbe.1225
12  SC Marchtrenk SC Marchtrenk1144
13  Schärding Schärding1043
14  B.Wimsb. B.Wimsb.0242
   GUVP
Andorf Andorf40012
Pettenba. Pettenba.3009
SC Schwanenst. SC Schwanenst.2117
Friedburg Friedburg2016
V. Marchtrenk V. Marchtrenk1205
UFC Ef. UFC Ef.1114
Esternbe. Esternbe.1114
Braunau Braunau1023
Altheim Altheim1023
10  Sattledt Sattledt1023
11  SC Marchtrenk SC Marchtrenk1023
12  B.Wimsb. B.Wimsb.0121
13  Neumarkt Neumarkt0000
14  Schärding Schärding0030

|SVN-Facebook|

|Powered by|

Ecker EDV-Systeme GmbH